Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 5
» Neuestes Mitglied: Horus
» Foren-Themen: 94
» Foren-Beiträge: 94

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 5 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 5 Gäste

Aktive Themen
2019-02-28 MDax – Zalando...
Forum: MDAX
Letzter Beitrag: Inge
28.02.2019, 16:51
» Antworten: 0
» Ansichten: 1.010
2019-02-27 Beiersdorf – a...
Forum: DAX
Letzter Beitrag: Inge
27.02.2019, 12:56
» Antworten: 0
» Ansichten: 552
2019/02/08: Aus der Welt ...
Forum: Elliot-Wellen: Know-how
Letzter Beitrag: Inge
08.02.2019, 13:20
» Antworten: 0
» Ansichten: 871
2019-01-10 Dow Jones – Ne...
Forum: Dow Jones
Letzter Beitrag: Inge
28.01.2019, 20:56
» Antworten: 0
» Ansichten: 1.304
Eine heisse Kiste
Forum: Dow Jones
Letzter Beitrag: Inge
04.10.2018, 09:28
» Antworten: 0
» Ansichten: 2.629
2018-01-18 Dow Jones
Forum: Dow Jones
Letzter Beitrag: Inge
18.01.2018, 15:38
» Antworten: 0
» Ansichten: 4.845
2017-01-26 Dow Jones – 20...
Forum: Dow Jones
Letzter Beitrag: Inge
26.01.2017, 15:35
» Antworten: 0
» Ansichten: 6.426
2016-12-24 Dow Jones – +8...
Forum: Dow Jones
Letzter Beitrag: Inge
13.12.2016, 18:52
» Antworten: 0
» Ansichten: 4.592
2016-12-09 Dow Jones – da...
Forum: Dow Jones
Letzter Beitrag: Inge
09.12.2016, 17:05
» Antworten: 0
» Ansichten: 4.298
2016-11-22 Dow Jones – da...
Forum: Dow Jones
Letzter Beitrag: Inge
22.11.2016, 16:53
» Antworten: 0
» Ansichten: 4.566

 
  2019-02-28 MDax – Zalando – heute mit „Glücksschrei“
Geschrieben von: Inge - 28.02.2019, 16:51 - Forum: MDAX - Keine Antworten

Um bis zu 23% stieg die Zalando-Aktie heute nach Bekanntgabe der Zahlen. Und Luft nach oben hat sie dazu, wie der beigefügte Chart eindrucksvoll zeigt.

Wichtig: Mit dem heutigen Kurssprung ist die Wahrscheinlichkeit auf kurzfristige weitere Tiefs deutlich gesunken und der Ausbau der Erholungsbewegung entsprechend gestiegen.

Mittel- bis langfristig wären sogar neue Allzeithochs denkbar.




   

Drucke diesen Beitrag

  2019-02-27 Beiersdorf – aus deutschen Landen..
Geschrieben von: Inge - 27.02.2019, 12:56 - Forum: DAX - Keine Antworten



Mit heftigen Abschlägen von bis zu 10% startete die Beiersdorf-Aktie – seit Jahren ein Hort der Stabilität - in den deutschen Aktienhandel.

Grund genug, einen Blick auf den Chart zu werfen, um die längerfristigen Perspektiven auszuloten, die sich wie folgt kurz zusammenfassen lassen.

Trotz des heftigen heutigen Einbruchs bleiben die Chancen auf neue Hochs in Form einer Welle 5 gewahrt.

Hierfür sollte sich der Titel zwischen 70 und 75 € stabilisieren und einen Boden bilden.



   

Drucke diesen Beitrag

  2019/02/08: Aus der Welt des Fibonnacci - Dax Chart
Geschrieben von: Inge - 08.02.2019, 13:20 - Forum: Elliot-Wellen: Know-how - Keine Antworten

...


Wird an dieser Stelle schwerpunktmässig der Dow Jones besprochen, so hat dies seine Ursache in der wesentlich "schöneren" i.S. von distinkteren Ausprägung  der Wellen, die eine deutlich höhere Vorhersagegenauigkeit ermöglichen.

Im allgemeinen erkennt der mit den Wellen nicht ganz so vertraute Leser:

- mit Zahlen gekennzeichnete Abschnitte im Kursverlauf -> hohe Prognosewahrscheinlichkeit

- mit Buchstaben versehene Abschnitte -> geringere bis niedrige Prognosewahrscheinlichkeit

Auch wenn im beigefügten Stundenchart des Dax - Performanceindex nur Buchstaben zu erkennen sind, zeigt dieser Chart, dass auch im "korrektiven Dschungel" Fibonnacci regiert.

Und zwar erstens in der preislichen Ausdehnung, wo das 38ger Fib-Level auf dem ersten Hoch der Erholungsbewegung in etwa die weiteren "Haltestellen" - in diesem Fall sogar das Hoch - der Erholungsbewegung kennzeichnet.

Und zweitens auch in der von der Elliott-Wellen-Theorie her der preislichen Dimension nachgeordneten zeitlichen Ausdehnung.


   

Drucke diesen Beitrag

  2019-01-10 Dow Jones – Negative Divergenzen..
Geschrieben von: Inge - 28.01.2019, 20:56 - Forum: Dow Jones - Keine Antworten

Negative Divergenzen  im RSI (Relative-Strength-Index) sowie das Erreichen wichtiger charttechnischer Parameter kündigen ein zumindest vorläufiges Ende oder auch nur die Unterbrechung der Erholungsrallye an.

Sehr schön ist im beigefügten Chart zu sehen, dass das Hoch im Dow Jones vom vergangenen Freitag bei nicht mehr durch  ein neues Hoch im RSI (Relative-Strength-Index) bestätigt wird. Ein Phänomen, das häufig das Ende einer laufenden Bewegung zu sehen ist.


   

Drucke diesen Beitrag

  Eine heisse Kiste
Geschrieben von: Inge - 04.10.2018, 09:28 - Forum: Dow Jones - Keine Antworten

Während hierzulande seit Jahresanfang einige hundert Punkte Abschlag beim heimischen Leitindex zu verzeichnen sind, haussieren die US-Börsen nach scharfer Korrektur und anschliessender Seitwärtsphase bereits wieder.
Führten zuerst die Technologiewerte die Jagd nach neuen Allzeithochs an, so übernahm seit Anfang September der Dow Jones diesen Part.
In der Sprache der Elliott Wellen befindet sich der ehrwürdige US-Index in einem neuen Impuls, der als grobes Richtziel 28.500 ansteuern könnte.
Soweit, so gut.

Schwierig bleibt, dass die Ruhepause Anfang des Jahres aus technischer Sicht etwas knapp bemessen war, sprich: die Indizes sind nach wie vor überkauft. Schwierig bleibt weiterhin, dass sollte der so „friedliche“ Anstieg durch einen der zahlreichen potenziellen Unruheherde gestört werden, sich diese Störung mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem crashartigen Kursrückgang bemerkbar machen würde. In diesem Fall wäre der jetzige Anstieg kein Impuls, sondern eine überschiessende b.

Einen Vorgeschmack lieferte die Jahresanfangskorrektur mit täglichen Kursrückgängen von bis zu 5%.
Aber auch für den Fall der Zielerreichung sollte mit Vorsicht agiert werden, könnte der Dow Jones doch im Anschluss ebenfalls aus Sicht der Elliott Wellen deutlich fallen.
Ein grosser Wellenabschnitt könnte zu Ende sein, der eben sowohl preislich als auch zeitlich eine deutliche Unterbrechung der Rallye-Struktur nach sich ziehen würde.



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  2018-01-18 Dow Jones
Geschrieben von: Inge - 18.01.2018, 15:38 - Forum: Dow Jones - Keine Antworten

Was gibt es Schöneres?



Man ist in einem Markt investiert, der Stopp liegt im Gewinn, und beinahe jeden Tag wachsen die Erträge im Depot.

Dieses in der Welt der Finanzen als Goldilocks (s. auch Webseite financial-dictionary/Goldilocks) beschriebene Phänomen – die beste aller Welten – möchten wir natürlich nicht stören.

Im beigefügten Chart seien deshalb nur einige Fibonnacci-Marken als Orientierungsmarken genannt, an denen es zu moderaten (!) Korrekturen kommen kann (!).

Anderes als moderate Korrekturen verträgt das o.a. Szenario nicht... Und solange dieser Zustand das Investorenherz erfreut, sind kleinere Zukäufe in den vielzitierten „Dips“ durchaus erlaubt.

Alles andere also – Panik, Crashs - heben wir uns doch lieber für später einmal auf...

Also, psst, geniessen Sie es...



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  2017-01-26 Dow Jones – 20.000 Punkte - er hat's getan...
Geschrieben von: Inge - 26.01.2017, 15:35 - Forum: Dow Jones - Keine Antworten

2017-01-26 Dow Jones – 20.000 Punkte - er hat's getan...

Wie bereits im letzten Beitrag ausgeführt, kommt runden Marken – hier sprechen wir mit den 20.000 Punkten von einer besonders runden Marke – eine besondere Bedeutung zu. Sehr schön zu beobachten war, dass sich diese Erkenntnis doch bei etlichen Marktteilnehmern „'rumgesprochen“ hat: In der Folge platzierten die Investoren knapp unter den magischen 20.000 Punkten ihre Take-Profit-Orders – wodurch diese trotz hartnäckiger 5-6 Versuche im ersten Anlauf verfehlt wurde und die alte „Erkenntnis“ erneut bestätigt wurde.

Die Konsolidierung erfolgte mit sehr geringen Abschlägen von ca. 250 Punkten in einer engen Handelsspanne, welche so den Charakter einer v.a. zeitlichen Korrektur trägt.

Im gestrigen Handel war es dann soweit...

Das im letzten Beitrag genannten Kursziel von 20.4xx muss nur leicht auf 20.385 angepasst werden. Nur bei sehr grosser Trendstärke ist dieses direkt erreichba – möglicherweise ist aber vorher mit einer erneuten Korrektur zu rechnen. In diesem Fall gilt die Marke von 20.1xx als vorgeschaltetes Ziel.

   

Drucke diesen Beitrag

  2016-12-24 Dow Jones – +880 Punkte.. Gewinne sichern
Geschrieben von: Inge - 13.12.2016, 18:52 - Forum: Dow Jones - Keine Antworten

2016-12-24 Dow Jones – +880 Punkte.. Gewinne sichern

Wer die hier veröffentlichten Beiträge bereits einige Zeit verfolgt, weiss um die Bedeutung des Money-Managements, eine der wesentlichsten Stellschrauben für den langfristigen Börsenerfolg.

Nur wer seine Gewinne managed und – vor allen Dingen – Verluste begrenzt, bleibt auf Dauer im Spiel...

Aus diesem Grunde sollte die im November eingegangene Longposition abgesichert werden, entweder indem ein Teilgewinn realisiert wird und/oder der Stopp auf Einstand gezogen wird. Selbstverständlich kann auch die ganze Position verkauft werden, und der Trader/Investor freut sich über ein vorgezogenes „Weihnachtsgeschenk“. Neue Chancen bieten sich schließlich immer wieder.

Denn nota bene: Der Dow Jones ist kurzfristig deutlich überkauft und morgen – ja richtig – morgen tagt die Federal Reserve.

Mögliche weitere Ziele auf der Oberseite sind die 20.000 – eine besonders runde Marke - und später auch 24.4xx.  

   

Drucke diesen Beitrag

  2016-12-09 Dow Jones – das sieht gut aus +640 Punkte
Geschrieben von: Inge - 09.12.2016, 17:05 - Forum: Dow Jones - Keine Antworten

2016-12-09 Dow Jones – das sieht gut aus +640 Punkte

Wer nach dem letzten Beitrag – Dow Stand: 18.995 Punkte – eine Long-Position aufgebaut hat, kann sich über mittlerweile ca. 640 Punkte Gewinn freuen.

Nach der überaus rasanten Rallye müssen zwischenzeitliche Konsolidierungen eingeplant werden – v.a. hinsichtlich der  u.a. genannten Fed-Sitzung.

Unten stehender Hinweis bleibt hinsichtlich der kommenden Woche ergehenden Zinsentscheidung der Fed aktuell.

Wichtig: Wenn es sich wirklich um eine Welle 3 handelt, sind scharfe Rücksetzer nicht erlaubt. Sollten diese auftreten – z.B. im Umfeld der für Dezember erwarteten Zinserhöhung durch die Fed – ist der vorliegende Count umzustellen. In diesem Fall wäre die Bewegung als überschiessendes Element oder Teil eines EDT anzusehen.

   

Drucke diesen Beitrag

  2016-11-22 Dow Jones – da ist die Dynamik..
Geschrieben von: Inge - 22.11.2016, 16:53 - Forum: Dow Jones - Keine Antworten

Nach monatelanger durchaus quälender Seitwärtsbewegung kam es im Zuge der US-Präsidentschaftswahlen wider aller Erwarten zu einem dynamischen Ausbruch nach oben.

Sollte es sich um die Welle 3 der 3 der im Chart eingezeichneten Welle 5 handeln – zur Erinnerung: die Welle 3 ist stets das Filetstück eines jeden Impulses – bietet die Rallye durchaus noch Potenzial.

Da der Index kurzfristig etwas überkauft ist, sollten marginale Rücksetzer zum Neuaufbau von Positionen genutzt werden.

Wichtig: Wenn es sich wirklich um eine Welle 3 handelt, sind scharfe Rücksetzer nicht erlaubt. Sollten diese auftreten – z.B. im Umfeld der für Dezember erwarteten Zinserhöhung durch die Fed – ist der vorliegende Count umzustellen. In diesem Fall wäre die Bewegung als überschiessendes Element oder Teil eines EDT anzusehen.


   

Drucke diesen Beitrag